Bank / Sparkasse - abl social federation
20611
page-template-default,page,page-id-20611,page-child,parent-pageid-20434,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Bank / Sparkasse

Finanzdienstleister können durch die WiFi Lösungen der abl social federation Ihren Kundenservice verbessern und dem Kunden die Möglichkeit bieten, sich über bestimmte Angebote digital zu informieren. Ein physisch logisch getrenntes Mitarbeiternetz erweitert zudem die Beratungsmöglichkeiten. Die abl social federation garantiert ihren Auftraggebern die Einhaltung  rechtlicher Vorgaben, um ihnen und den Nutzern höchste Sicherheit zu gewährleisten.

 

 

Vorteile

 

  • Logisch getrennte Netze für Mitarbeiter und Besucher (1. Arbeitsnetz für MA, 2. Privatnetz für MA, 3. Kundennetz, 4. Technik-Netz, 5. Gast-Netz)
  • Aufbau einer internen WLAN-Struktur für Beratungszwecke über VoIP, Video etc.
  • Service für den Kunden
  • Weiterleitungsseite zum App-Download der Bank oder Sparkasse, auf die Homepage Homepage etc.
  • Analysemöglichkeit und Rückschlüsse auf stark frequentierte Besuchszeiten + Kunden-Quote der Nutzer
  • Eigenständiger Internetanschluss nur für WiFi

 

Referenzen aus dem Bereich Bank / Sparkasse

 

  • Berlin (96 Filialen)
  • Dresden (100 Filialen)
  • München (70 Filialen)
  • Augsburg (29 Filialen)
  • Bensheim (2 Filialen)
  • Ravensburg (10 Filialen)
  • Tübingen (3 Filialen)
  • Bad Hersfeld (5 Filialen)
  • Koblenz (38 Filialen)
  • Landshut (2 Filialen)
  • Bayreuth (1x Hauptgeschäftsstelle)
  • Schrobenhausen (2 Filialen)
  • Erding-Dorfen (1x Hauptgeschäftsstelle)
  • Nürnberg (73 Filialen)

 

 

Generelle Vorteile für alle Branchen:

 

  • Login-Seite mit individueller Gestaltung
  • Weiterleitung auf eine Homepage, zu Partnern etc.
  • Bestehende Infrastruktur kann genutzt oder eine neue aufgebaut werden
  • Betriebszeiten zu denen das WLAN aktiv ist, beliebig anpassbar
  • keine zusätzliche Belastung des IT-Personals
  • Rechtliche Absicherung: Physisch getrennte Netze für Verwaltung und Besucher (1. Arbeitsnetz für MA, 2. Privatnetz für MA, 3. Kundennetz, 4. Technik-Netz, 5. Gast-Netz)
  • Jugendschutzfilter & Firewall
  • Einstellungen mittels der Omni-Channel-Marketing-Platform (OCMP) selbst verwalten
  • Traffic Shaping (Die Bandbreite pro Gerät kann vordefiniert werden)
  • Beschränkung der Nutzungsdauer
  • Verfügbarkeit anpassbar an die Geschäftszeiten und Geschäftstage