Soziale Einrichtungen - abl social federation
20607
page-template-default,page,page-id-20607,page-child,parent-pageid-20434,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Soziale Einrichtungen

Managed „Social“-WLAN – by abl social federation

 

Der Aufbau einer Full-Managed-WLAN-Infrastruktur in sozialen Einrichtungen leistet einen wichtigen Beitrag zur Verständigung von Menschen. Während des starken Zuzugs der flüchtenden Menschen 2015/2016 hat abl social federation vor allem in Baden-Württemberg zeitweise bis zu 1.500 Hotspots-Accesspoints innerhalb von weniger als 6 Monaten aufgebaut und betreibt das WLAN bis heute in den Unterkünften der Geflüchteten. Im Rahmen des Free WiFi Berlin-Projektes wurden zudem viele öffentliche WLAN-Hotspots an Jugendeinrichtungen und anderen sozialen Treffpunkten errichtet.

 

 

Die wichtigsten Eigenschaften im Überblick

 

  • Getrennte WiFi-Netze für Mitarbeiter und Nutzer(verschlüsselte Zugänge für Mitarbeiter, offenes WLAN für Nutzer)
  • Optimierte Geschwindigkeiten für Up- und Downloads (Traffic Shaping)
  • Anpassbare Beschränkung der WLAN-Nutzungsdauer
  • Sichere Zugänge mit Judenschutz nach deutschem Standard
  • Analysemöglichkeit über die OCMP